KDE organisiert die Systemeinstellungen in einer Woche neu, mit wenigen Neuigkeiten und einem möglichen Datum

KDE Plasma 6, Frameworks 6 und Gear 24.02.0 im Februar

Ruhige Woche KDE. Zumindest ist das verständlich, wenn man bedenkt, dass die Liste der Neuigkeiten im Vergleich zu dem, was wir in jeder anderen Woche sehen, recht kurz ist. Obwohl es seit letzter Woche nicht viele Veränderungen gibt, kann es auch gut sein angekündigt, zum Beispiel, dass die Rasteransicht und die Desktop-Ansicht zu einer verschmelzen, und all das muss vor der Veröffentlichung der stabilen Version gut verknüpft bleiben.

Auch die Anzahl der behobenen Fehler ist geringer geworden. Wenn wir uns nun die Liste nach Fehlertypen ansehen, müssen nur noch drei Fehler mit sehr hoher Priorität korrigiert werden (4 letzte Woche), und diejenigen mit einer Dauer von 15 Minuten erreichen nicht mehr sechs Zehner. Aber dies ist einer dieser Artikel, in denen es darum geht Neuigkeiten der letzten Woche, und die Liste ist, was Sie unten haben.

Neuigkeiten zu KDE Plasma 6

  • Die Seitenleiste der Systemeinstellungen wurde neu organisiert. Dies befindet sich noch in der Entwicklung und kann sich vor der endgültigen Version noch etwas ändern. Ignorieren Sie daher den Screenshot unten oder den Link zum Pointieststick. Sie sind wahrscheinlich zu 90 % definitiv. Aber egal, aber hier ist, was es gerade ist (Nate Graham):

Systemeinstellungen in KDE Plasma 6

  • Es wurde geändert, wer die Bildschirmanordnungen in der Plasma-Wayland-Sitzung verwaltet: Bisher war es KScreen, während KWin diese Funktionalität jetzt für Plasma 6 übernommen hat. Dies wird es viel einfacher machen, hier eine gute Benutzererfahrung zu gewährleisten, da der Status an einem Ort zentralisiert wird und nicht über zwei Komponenten synchronisiert werden muss, die miteinander kommunizieren müssen. Dies erwies sich während Plasma 5 als fragil. Durch die Arbeit wurden bereits drei Fehler behoben, weitere werden folgen. Letztendlich bedeutet dies, dass KScreen nun eingefroren ist und in X11 in Plasma 6 (Xaver Hugl) keine weiteren Änderungen am Multi-Screen-Handling zu erwarten sind.
  • Während Discover nach Updates sucht, ist der Fortschrittsbalken jetzt viel realistischer und ähnelt nicht mehr einem Zufallszahlengenerator (Alessandro Astone).
  • Mit Discover können Distributionen jetzt die automatische Entfernung von Abhängigkeiten für Anwendungen aktivieren, die mit Discover (Alessandro Astone) entfernt werden.
  • Wenn sich die Bildschirmauflösung oder -skalierung ändert, was passieren kann, wenn zusätzliche Displays angeschlossen sind, passt sich die Größe des Hintergrundbilds jetzt sofort an die neue Desktop-Geometrie an, anstatt eine animierte Überblendung zu machen, die in diesem Zusammenhang nur seltsam, fehlerhaft und kaputt war (Marco Martin) .
  • Das Night Color Breeze-Symbol wurde verbessert (Philip Murray):

Nachtfarbsymbol in Breeze

  • Die Bildschirmaufzeichnungsfunktion von Spectacle unterstützt jetzt die hardwarebeschleunigte Aufzeichnung mit dem VP9-Codec. Dabei wurde der Standardspeicherort für Bildschirmaufzeichnungen anpassbar gemacht (Noah Davis).

Korrektur kleiner Fehler

  • Es wurde ein Fehler in Discover behoben, der bei einigen Personen nach der Suche oder sogar beim Starten der App zum Absturz führen konnte (Harald Sitter).
  • In der Plasma X11-Sitzung verlieren mehrere QtQuick-basierte Dialogfenster ihre Schließschaltflächen nicht mehr (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.27.9).
  • Anwendungen und Plasma stürzen nicht mehr ab, wenn sie aufgefordert werden, DBus zum Starten einer Anwendung mit einem fehlerhaften .desktop-Dateinamen zu verwenden, der nicht den Spezifikationen entspricht (David Redondo, Frameworks 5.111).

Diese Liste ist eine Zusammenfassung der behobenen Fehler. Die vollständigen Fehlerlisten finden Sie auf den Seiten von 15 Minuten FehlerFehler mit sehr hoher Priorität und Gesamtliste. Diese Woche insgesamt 91-Fehler.

Wann kommt das alles zu KDE?

Plasma 5.27.9 Es wird am Dienstag, dem 17. Oktober, eintreffen, sofern sich die Pläne nicht ändern, und Frameworks 111 wird am 13. Oktober eintreffen. Für den Rest gibt es noch keinen bestätigten Termin, einen gibt es aber bereits ein vorschlag: Plasma 28, KDE Frameworks 2024 und KDE Gear 6 würden am 6. Februar 24.02.0 eintreffen.

Um all dies so schnell wie möglich zu genießen, müssen wir das Repository hinzufügen Backports von KDE, verwenden Sie ein Betriebssystem mit speziellen Repositories wie z KDE-Neon oder eine Distribution, deren Entwicklungsmodell Rolling Release ist.

Bilder und Inhalt: pointieststick.com y Reddit.


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.