Plex bringt eine Version für Linux auf den Markt und hat sich für das Snap-Paket entschieden, um mehr Menschen zu erreichen

Plex für Linux

Es ist lange her Plex es ist verfügbar für Debian/Ubuntu-basierte Systeme, aber dieser Desktop-Client war nicht so gut, wie er sein könnte. Tatsächlich erinnerte es eher an eine Webanwendung als an alles andere, oder das war mein persönlicher Eindruck. Jetzt haben sich die Dinge aus zwei Gründen geändert: Es kann auf mehr Linux-Distributionen installiert werden, und sie haben eine neue Version veröffentlicht, die viel besser ist als das, was sie bisher angeboten haben.

Es ist ein wenig überraschend, dass in der offizielle Download-Seite für Linux Es gibt nur eine Möglichkeit, die Snap Pack. Eigentlich sind es zwei, aber da gibt es zwei Arten von Plex: Zum einen gibt es die Desktop-Client, und andererseits die HTPC. Die erste ist in Version 1.45.0 und die zweite wurde auf Version 1.17.0 aktualisiert. Das vor einiger Zeit zu findende DEB-Paket ist nicht mehr verfügbar, und Flathub wird nirgendwo erwähnt.

Plex besser im Snap als im Flatpak?

Ich benutze KDE und habe einigen Snap-Apps über Flatpak nachgegeben. Das erste Mal, wenn wir sie öffnen, dauert es zwar länger, aber dann scheinen sie besser in das Betriebssystem integriert zu sein als die, die wir in Flathub gefunden haben. Zum Beispiel, Apfelwein, eine Anwendung zum Anhören von Apple Music unter Windows und Linux, zeigt uns, wenn Sie im unteren Bereich von KDE mit der Maus darüber fahren, ein Miniaturbild des abgespielten Albums und die Möglichkeit, einen Song vorzurücken oder zu verzögern, zusätzlich zu der Möglichkeit dazu Laden Sie das Volume über dasselbe Symbol herunter. Dies, was auch in der AppImage-Version zu sehen ist, ist in der Flatpak-Version nicht zu sehen, daher stimme ich Mark Shuttleworth fast zu, wenn er behauptet, dass Snap-Apps besser integriert sind als Flatpak-Apps. Ich erwähne dies, weil Plex eine Multimedia-Anwendung ist, und Steuerelemente können auf dem Symbol erscheinen abhängig von der grafischen Umgebung.

Aber das obige ist nur eine persönliche Meinung oder ein Eindruck, und Viele Entwickler bevorzugen immer noch Flatpak-Apps bei Schnappschüssen Dies ist bei vielen großen App-Entwicklern wie Plex nicht der Fall, die sich für die Pakete von Canonical entschieden haben, um sie für jede Linux-basierte Distribution verfügbar zu machen. Denn Sie müssen bedenken, dass die Pakete der neuen Generation in jeder Distribution verfügbar sind und Snaps installiert werden können, solange Sie Snapd installiert haben und die Architektur (Amd64 im Allgemeinen) kompatibel ist.

Die Neuigkeit ist jedenfalls, dass Plex eine neue Version hat, die viel besser ist als die vorherige und nun auf Ubuntu, Fedora, Arch Linux installiert werden kann...


Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

  1.   Pflege sagte

    Bei Plex muss man sehr vorsichtig sein. Denken Sie daran, dass das, was Sie auf Plex haben, auf ihren Servern gehostet wird und sie wissen, was es ist, und wenn Sie beispielsweise Filme aus dem Internet heruntergeladen haben, können sie Sie melden, es gab Fälle, ich mache es nicht hoch. Plex hat kostenlose und kostenpflichtige Dienste, aber kaum jemand zahlt, weil die kostenlose Version mehr als genug ist, also sind sie sehr verärgert, dass Sie ihre Server verwenden, um aus dem Internet heruntergeladene Filme zu hosten und sie dann über Plex mit dem Chrome-Cast anzusehen. Deshalb nutze ich Emby Server, der super funktioniert und lokal gehostet wird und man kein Risiko hat, verklagt zu werden und der auch für viele Linux-Distributionen verfügbar ist. Ich habe Plex verwendet und eine Nachricht über die Beschwerde gesehen und nach Alternativen gesucht und Emby Server gefunden, und es ist unendlich besser als Plex.