Xubuntu 23.10 verbessert Hardwareunterstützung, Stabilität und Speicherverwaltung, bleibt aber auf Xfce 4.18

Xubuntu 23.10

Es ist nicht überraschend, denn wie das Sprichwort sagt: „Die Letzten werden die Ersten sein“, aber es ist merkwürdig. Als vor ein paar Stunden mit der Aktualisierung der Links im Ubuntu-CDimage begonnen wurde, war die erste ISO verfügbar Xubuntu 23.10. Nachdem nun fast alle Geschmacksrichtungen ihre jeweiligen Veröffentlichungen offiziell gemacht haben, ist die Xfce-Edition von Ubuntu an der Reihe. Aber um fair zu sein, es war nicht das letzte Mal, also ändern wir das Sprichwort in „Die Ersten werden ... diejenigen in der Mitte sein.“

Obwohl Xfce in Xubuntu vorherrscht Es gibt auch Komponenten von anderen Desktops wie GNOME und MATE. Im Desktop-Bereich werden wir also nicht einen, sondern drei platzieren. Es verwendet einen einzigen Kernel, dasselbe Linux 6.5, das wir im Rest der Familie finden. Die Liste der neuen Funktionen ist nicht sehr lang, aber wie immer haben wir darauf geachtet, einige Punkte hinzuzufügen, von denen wir wissen, dass sie vorhanden sind, weil sie allgemeiner Natur sind.

Highlights von Xubuntu 23.10

  • Unterstützt für 9 Monate bis Juli 2024.
  • Linux 6.5.
  • Xfce 4.18.
  • Die GNOME- und MATE-Komponenten wurden auf die Versionen 45 bzw. 1.26 aktualisiert.
  • In dieser Version haben sie sich auf Stabilität, Speicherverwaltung und Hardwareunterstützung wie Bluetooth-Geräte und Touchpanels konzentriert.
  • Farbige Emojis sind jetzt in Firefox Thunderbird und neueren GTK-Anwendungen enthalten und werden unterstützt.
  • Deutlich verbesserte Integration und Stabilität des Displayschutzes.

Im Abschnitt „Bekannte Fehler“:

  • Die Meldung zum Herunterfahren wird am Ende der Installation möglicherweise nicht angezeigt. Stattdessen sehen Sie möglicherweise nur ein Xubuntu-Logo, einen schwarzen Bildschirm mit einem Unterstrich in der oberen linken Ecke oder einfach nur einen schwarzen Bildschirm. Sie müssen die Eingabetaste drücken und das System wird in der installierten Umgebung neu gestartet.
  • Xorg stürzt ab und der Benutzer meldet sich ab, nachdem er sich bei einigen virtuellen Maschinen, einschließlich GNOME-Boxen, angemeldet oder den Benutzer geändert hat.
  • Bei der Audiowiedergabe kann es zu abgehacktem Ton oder schlechter Systemleistung kommen, allerdings nur auf einigen virtuellen Maschinen (auf VMware und VirtualBox).

Xubuntu 23.10 kann über eine dieser Schaltflächen heruntergeladen werden.


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.