Ubuntu 18.04 erreicht das Ende seines Lebenszyklus, sofern Sie nicht die Hauptversion verwenden

Aromen von Ubuntu 18.04

Vor etwas mehr als drei Jahren hat Canonical die Familie ins Leben gerufen Bionischer Biber Ihres Betriebssystems. Es kam im April 2018 an, daher wurde die Hauptversion aufgerufen Ubuntu 18.04 und der Rest der Aromen fügte ihren jeweiligen Namen die gleiche Nummerierung hinzu. Wie die April-Veröffentlichungen von geraden Jahren war dies eine LTS-Version, was bedeutet, dass sie für eine längere Zeit unterstützt werden, aber nicht alle Geschmacksrichtungen für fünf Jahre unterstützt werden.

Die fünf Jahre Support gelten nur für die Hauptversion, dh die von GNOME verwendete, und der Name lautet einfach Ubuntu. Der Rest, Kubuntu, Lubuntu, Xubuntu, Ubuntu MATE, Ubuntu Budgie, Ubuntu Studio und Ubuntu Kylin, wird seit drei Jahren unterstützt Ende seines Lebenszyklus. Das letzte Wartungsupdate für sie war das 18.04.5vom August 2020, aber sie erhielten bis zum 30. April weiterhin neue Pakete und Patches.

Ubuntu 18.04 wird weiterhin unterstützt. Der Rest muss aktualisiert werden

Benutzer, die noch eine Version von Ubuntu 18.04 Bionic Beaver verwenden, müssen jetzt aktualisieren. Persönlich würde ich empfehlen, Ihre wichtigen Dateien und zu sichern Führen Sie eine Scratch-Installation durch, da es wahrscheinlich ist, dass jemand eine 32-Bit-Version verwendet, die nicht mehr unterstützt wird, und es einige Varianten gibt, die sogar die grafische Umgebung verändert haben, wie Ubuntu Studio, das später KDE Plasma verwendete, und Lubuntu, das später verwendet wurde zu LXQt.

In Bezug auf die zu installierende Version, wenn ein LTS verwendet wurde, ist es logisch zu glauben, dass ein anderer Langzeit-Support bevorzugt wird, sodass der Sprung zu Focal Fossa (20.04) erfolgen würde. Wenn Sie sich für die aktuellste Version entscheiden, ist dies die 21.04 die vor etwas mehr als zwei Wochen angekommen. Von dem ich nicht hochladen würde, ist von Ubuntu 18.04, der Hauptversion, da Hirsute Hippo eine Übergangsversion als üblich zu sein scheint, aber Ubuntu wird noch zwei Jahre lang Unterstützung genießen. Wählen Sie, was Sie wählen, es ist ein Muss Jetzt aktualisieren.


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.